HARMONISIERUNG VON GeIST, SEELE & KÖRPER


nach einer jahrhundertealten Methode

DER KUNST DES HANDAUFLEGENS

Ob Chi in der chinesischen Tradition, Prana bei den Indern, Ki in Japan, Lebenskraft, universelle Lebensenergie oder Odem des Lebens - es gibt viele Bezeichnungen für diese geheimnisvolle und unsichtbare Kraft, die unseren physischen Körper mit Leben erfüllt. Ich bezeichne sie als die göttliche, heilende Kraft, die Christuskraft oder einfach die Liebe, die ich als ordnendes Licht und heilende Wärme wahrnehme. Handauflegen ist eine der ältesten natürlichen Heilmethoden der Menschheit und kann auch als eine Art des Segnens gesehen werden. Jede Mutter kann die lindernde und beruhigende Wirkung ihrer Hände erfahren, wenn sie ein schmerzende Körperstelle ihres Kindes sanft berührt. Handauflegen gibt es in vielen Traditionen der Welt, wobei mich die christliche Tradition und die Zeugnisse in der heiligen Schrift über die heilende Kraft und die heilenden Hände von Jesus Christus am meisten berühren; weswegen ich beim Handauflegen die christlich-spirituelle kontemplative Haltung praktiziere.

 

Die heilende Kraft durchdringt jedes Wesen. Unser Wesen, unser göttlicher Kern, unser höheres Ich liegt meist verborgen hinter unserer irdischen Persönlichkeit und wird durch unser nieders Ich ständig in den Hintergrund gedrängt. Das niedere Ich mit seinen Begierden, Wünschen und Ängsten, seinen Sympathien und Antipathien ist sehr oft der Grund für unsere Leiden und ebenfalls für unsere Krankheiten. Tief in unserem wahren Wesen wirken ordnende und heilende Kräfte. Wenn wir uns diesen Kräften öffnen und darauf vertrauen, werden unsere Selbstheilungskräfte aktiviert und diese fördern die Heilung. Wahre Heilung bedeutet Ganzwerdung. Wahre Heilung heißt, die göttliche Ordnung und Harmonie des gesamten Menschen mit all seinen fein- und feststofflichen Hüllen wiederherzustellen. Durch die Zuwendung des Heilers und die Verbindung mit dem göttlichen Beistand werden diese heilenden Kräfte im Hilfesuchenden geweckt, die in seinem wahren Wesen von Natur aus angelegt und latent vorhanden sind; weswegen Handauflegen auch ein guter Einstieg in die Erkenntnis- und Transformationsarbeit mit der BIOGRAFIEARBEIT IM LEBENSHAUS® und THEKI® ist.

 

Unsere Hände senden ätherische Strahlungen durch die Finger, durch die Handrücken und ganz besonders durch die Handflächen, die bei geistig entwickelten Menschen eine belebende und heilende Wirkung haben können. Handauflegen ist also etwas ganz Normales, aber letztlich doch unbegreiflich.

Mögliche positive Auswirkungen

  • Stärkung und Aktivierung der in jedem Menschen innewohnenden Selbstheilungskräfte
  • Stärkung des Immunsystems und damit die Erhaltung und/oder Förderung der Gesundheit
  • Vitalisierung und Stärkung der Lebenskräfte im Körper
  • Unterstützung und Vertiefung von medizinischen und therapeutischen Behandlungen
  • Beruhigung der Nerven, somit wird tiefe Ruhe und Entspannung wieder möglich
  • Förderung von gesundem und erholsamen Schlaf
  • Eine bewusste und liebevolle Beziehung zum eigenen Körper wird wieder möglich
  • Förderung von Durchblutung und Unterstützung der Wundheilung
  • Schnellere Regeneration von Organen und Geweben
  • Förderung von Lernfähigkeit und klarem Denken
  • Wundervoll als Schwangerschaftsbegleitung zur Stärkung und Harmonisierung
    von Mutter und Kind
  • Handauflegen kann der Impuls zu neuem Denken und Fühlen sein
  • Unterstützung von geistigen Reifeprozessen, die das Erkennen und Loslassen destruktiver Denkstrukturen ermöglichen
  • Durch den Ausgleich von Emotionen und durch Stressabbau wird Vertrauen und
    Lebensfreude gefördert

DIE WIRKSAMSTE MEDIZIN IST DIE

DIE IM INNEREN EINES

JEDEN VON UNS LIEGT.

 

HIPPOKRATES VON KOS | GRIECHISCHER ARZT