BIOGRAFIE- & ERKENNTNISARBEIT


nach der Methode

BIL - BIOGRAFIEARBEIT IM LEBENSHAUS®

von Dr. med. Susanne Hofmeister

Unser Leben hat eine tiefe Ordnung. Es wird in der BIL® eingeteilt in Jahrsiebträume, in denen jeweils ein bestimmtes Entwicklungsthema ansteht. Die Einteilung des Lebens in Jahrsiebte stammt aus der Antike und wurde von Rudolf Steiner in der anthroposophischen Biografiearbeit aufgegriffen und auf moderne Weise weitergeführt. Die anthroposophische Ärztin Dr. med. Susanne Hofmeister hat dies wundervoll anschaulich in ihrem Lebenshaus dargestellt. Es herrschen allgemeingültige biografische Gesetzmäßigkeiten, die uns einen Rahmen geben, unseren individuellen Lebenslauf und die Erlebnisse darin besser einordnen zu können.

Indem wir sie im Lebenshaus visualisieren, können wir unser Leben aus der Sonnenperspektive betrachten und so neugierig aus einer liebevollen Distanz heraus Zusammenhänge erkennen und den roten Faden in unserem Leben finden. Durch das Entdecken unseres persönlichen Lebensleitmotives, das mit unserem Lebensleid zusammenhängt, können wir Krisen als Chancen erkennen. Der Blick auf das Problem verwandelt sich in einen Fokus auf die Lösung. In der Biografiearbeit verstehen wir, dass die Ereignisse in unserem Leben einen tiefen Sinn ergeben. Das zu erkennen lässt uns Frieden mit unserer Vergangenheit schließen und öffnet uns für eine Zukunft voller Möglichkeiten und dem Ruf unseres Zukunfts-ICH®s.

LEBEN MUSS MAN

DAS LEBEN VORWÄRTS.

KANN MAN ES ABER

NUR RÜCKWÄRTS.

 

SØREN AABYE KIERKEGAARD