WAS IST SPIRITUELLE BEGLEITUNG?

Spiritualität - Begriffsdefinition

Das Wort Spiritualität stammt vom Lateinischen spiritus ab. Es bedeutet "Geist, Hauch" bzw. spiro "ich atme" und griechisch Psyche "Atem, Hauch" (Wikipedia | AnthroWiki); spirituell bedeutet also "geistig". Der Begriff Spiritualität beschreibt die Hinwendung an eine sinnlich nicht fassbare Wirklichkeit, die der materiellen Welt zugrunde liegt.

 

Spiritualität bedeutet für mich, das Geistige in allem Materiellen zu sehen. Die Ursache für alles, was wir in der Materie wahrnehmen und beobachten können, liegt also im Geistigen. Spiritualität, wie ich sie verstehe, ist frei von jeglichem Dogmatismus und blindem Glauben, weswegen für mich Spiritualität nicht gleichbedeutend mit Religion oder äußerer Konfession ist.

 

Der Begriff Spiritualität beschreibt für mich zum einen die Existenz einer geistig-seelischen Welt, aus der alles Materielle hervorgeht und zum anderen die persönliche Beschäftigung mit dem Teil unseres Mensch-seins, mit dem wir in Kontakt mit dieser geistig-seelischen Welt stehen - unserem Denken, unserem Fühlen und unserem Wollen, das die Ursache für die Auswirkungen in der physischen Welt darstellt - unserem Handeln.

ALS PHYSIKER, ALS MANN, DER SEIN GANZES LEBEN DER

NÜCHTERNEN WISSENSCHAFT, DER ERFORSCHUNG DER MATERIE

DIENTE, BIN ICH SICHER VON DEM VERDACHT FREI FÜR

EINEN SCHWARMGEIST GEHALTEN ZU WERDEN. UND SO SAGE ICH

NACH MEINEN ERFORSCHUNGEN DES ATOMS FOLGENDES:

ES GIBT KEINE MATERIE AN SICH. ALLE MATERIE ENTSTEHT

UND BESTEHT NUR DURCH EINE KRAFT, WELCHE DIE

ATOMTEILCHEN IN SCHWINGUNG BRINGT UND ZUSAMMENHÄLT.

DA ES IM GANZEN WELTALL ABER WEDER EINE INTELLIGENTE

NOCH EINE EWIGE KRAFT GIBT, SO MÜSSEN WIR HINTER

DIESER KRAFT EINEN BEWUSSTEN, INTELLIGENTEN GEIST ANNEHMEN.

DER GEIST IST DER URGRUND ALLER MATERIE. NICHT DIE SICHTBARE,

ABER VERGÄNGLICHE MATERIE IST DAS REALE, WAHRE, WIRKLICHE,

SONDERN DER UNSICHTBARE, UNSTERBLICHE GEIST IST DAS WAHRE.

DA ES ABER GEIST AN SICH NICHT GEBEN KANN UND

JEDER GEIST EINEM WESEN ZUGEHÖRT, MÜSSEN WIR ZWINGEND

GEISTWESEN ANNEHMEN. DA ABER AUCH GEISTWESEN NICHT

AUS SICH SELBST SEIN KÖNNEN, SONDERN GESCHAFFEN

WORDEN SEIN MÜSSEN, SCHEUE ICH MICH NICHT, DIESEN

GEHEIMNISVOLLEN SCHÖPFER EBENSO ZU NENNEN,

WIE IHN ALLE ALTEN KULTURVÖLKER DER ERDE

FRÜHERER JAHRHUNDERTE GENANNT HABEN:

 

MAX PLANCK, PHYSIKER

BEGRIFFSERKLÄRUNG: Spirituelle Begleitung

Mit dem Begriff Spirituelle Begleitung beschreibe ich demnach die Hilfestellung auf geistig-seelischer ("energetischer") Ebene für einen Menschen, der auf der Suche nach sich selbst ist; der sich in einer schwierigen Situation befindet und Blockaden hat, die sich ungünstig auf sein Lebensglück auswirken.

 

Auch wenn ich die Berufsbezeichnungen Biografiecoach & Bewusstseinstrainer verwende, sehe ich mich nicht als jemand, der dem Hilfesuchenden sagt was er zu tun hat und wie er etwas umsetzen soll. Meine Begleitung ist immer ein Angebot, das angenommen werden kann oder auch nicht; ich setze somit Eigenverantwortung voraus.

 

Unter dem Begriff Begleitung verstehe ich, bildlich gesprochen, das Gehen neben dem Hilfesuchenden. Ich laufe weder voraus und gebe die Richtung vor, noch hinterher, um zu beschützen. Die Begegnung findet auf Augenhöhe statt und anerkennt die Würde, die Einzigartikeit und Selbstverantwortlichkeit eines jeden Menschen.

Spiritualität = MODERNE ESOTERIK?

Der Begriff Esoterik bedeutet "innerlich“, "dem inneren Bereich zugehörig“ und stammt von dem griechischen Wort esōterikós ab. Esoterik ist ursprünglich die Bezeichnung für eine geistig-philosophische oder mystische Lehre, die, im Gegensatz zur Exoterik, nur einem auserwählten Personenkreis zugänglich war. Wer würdig befunden wurde in die Mysterien eingeweiht zu werden, musste sich zu strenger Geheimhaltung verpflichten. Dies hat sich in unserer heutigen Zeit verändert. Das esoterische Wissen soll und muss öffentlich zugänglich werden. (Quelle: AnthroWiki)

 

Man versteht unter dem Begriff Esoterik alles, was man mit den physischen fünf Sinnen nicht erfassen und wahrnehmen kann. Heute haftet dem Begriff eine negative Bedeutung an - er wird unter anderem ins Lächerliche gezogen. Dies ist dem Materialismus zu verdanken, der uns in der heutigen Zeit beherrscht.

 

Aus meiner Sicht gibt es einen klaren Unterschied zwischen Esoterik, wie sie heute verstanden wird, und ernstzunehmender, wissenschaftlich fundierter Spiritualität - zu der ich die anthroposophisch orientierte Geisteswissenschaft, auch Anthroposophie oder Spirituelle Wissenschaft, zähle. Mir ist bewusst, dass die Öffentlichkeit hier (noch) keinen Unterschied macht. Die Anthroposophie und ihr Begründer, Dr. Rudolf Steiner, wird mehr denn je diffamiert.

 

Spirituelle Wissenschaft? Ja, die gibt es! Doch bitte glaube mir nicht einfach blind oder lehne es gleich ab. Überzeuge dich selbst. Ich empfehle dir diese Videoreihe, um dir vorurteilsfrei eine eigene Meinung darüber zu bilden.

ANTHROPOSOPHIE IST EIN

DER DAS GEISTIGE IM MENSCHENWESEN

ZUM GEISTIGEN IM WELTENALL FÜHREN MÖCHTE.

 

RUDOLF STEINER, GA26

VERÄNDERUNG DES WELTBILDES

Eine Spirituelle Begleitung geht, meist gezwungenermaßen, mit einer Weltbildveränderung einher. Eine unangenehme Situation, eine Krise, eine Krankheit zeigt uns - das alte Weltbild funktioniert nicht (mehr). Etwas kann daran nicht stimmen, denn ansonsten wäre man nicht in einer misslichen Lage.

 

Oft glauben wir leiden muss sein. Aber es geht auch anders. Ich habe es selbst erlebt. Wenn dich dein Weltbild nicht glücklicher, seliger, vertrauender, gelassener, ruhiger, liebevoller, harmonischer, friedvoller, akzeptierender und wertschätzender macht - dir selbst und anderen gegenüber; dann wäre es vielleicht an der Zeit es zu hinterfragen.

 

Ich habe es getan und habe ein Weltbild gefunden, das funktioniert. Für mich hat sich seitdem alles verändert. Nicht im Außen, aber in meinem Inneren. Es geht um die Sicht auf die Dinge. Und die kann man verändern. Das mag nicht von heute auf morgen gehen. Das Weltbild, das du jetzt hast, ist auch nicht von heute auf morgen entstanden. Aber im Laufe der Zeit. Schritt für Schritt.

MEIN BLICK AUF DIE WELT...

...hat den bereits oben erwähnten antroposophischen Hintergrund. Ich war auf intensiver Suche nach Wahrheit. Ich habe meine Erfahrungen mit der modernen Esoterik gemacht, die ich weder bewerten noch verurteilen will - doch für mich war sie mehr verwirrend und konfus, als klar, logisch, strukturiert und somit verständlich und nachvollziehbar. Aus diesem Grund kann ich verstehen, dass die moderne Esoterik von vielen Menschen abgelehnt wird. Für mich war sie aber ein guter Einstieg in die Spiritualität und dafür bin ich sehr dankbar.

 

Ich bin ebenfalls sehr dankbar, dass ich auf dieser intensiven und am Ende schon fast verzweifelten Wahrheitssuche auf die Anthroposophie gestoßen bin. Ich habe mich sehr eingehend damit beschäftigt und für mich festgestellt, dass ich hier nicht nur Wahrheit finden, sondern mit der Erkenntniswissenschaft, ebenfalls begründet durch Dr. Rudolf Steiner, auch lernen kann, wie man Behauptungen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft. Wie bereits erwähnt: die Spirituelle Wissenschaft ist klar, strukturiert und logisch - aber mit Herz, weswegen sie mit kaltem, rein verstandesmäßigem Intellekt nicht richtig aufgenommen werden kann. Dazu ist Herzdenken notwendig, das in Zukunft das Kopfdenken ablösen wird.

Kurz zusammengefasst verstehe ich unter meiner spirituellen Begleitung eine geistig-seelische ("energetische") Unterstützung und Begleitung mit Hilfe der Methoden, mit denen ich arbeite - einzeln oder in Kombination - für ernsthaft Suchende, die bereit sind wahrhaftig und vollkommen ehrlich zu sich selbst auf ihr Leben und die Ereignisse darin schauen wollen; die gewillt sind Veränderungen in ihrem Denken und in der Folge ihrem Fühlen und Wollen vorzunehmen und offen dafür, ihr Weltbild auf den Kopf zu stellen.

Anmerkung: Der Inhalt meiner Blogartikel spiegelt meinen aktuellen Bewusstseinszustand und den Wissensstand aus der anthroposophischen Geisteswissenschaft wider, den ich mir bis zum Zeitpunkt des Erscheinungsdatums des Blogartikels angeeignet habe. Ich bin, wie jeder Mensch, am lernen und mich weiterentwickeln. Deshalb prüfe für dich jederzeit vorurteilsfrei den Inhalt; ohne ihn vorschnell abzulehnen, oder ihn blind einfach zu übernehmen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0